Musikverein Harmonie Tennenbronn - Aktuell

Harmonie Tennenbronn - Aktuell

Sommerfest 2016

Sommerfest 2016Am Sonntag des Sommerfest 2016 stand die Blasmusik im Vordergrund. Zum Frühschoppen spielte die Musikkapelle aus Weigheim(Villingen). Sie boten ein buntes Unterhaltungsprogramm quer durch das Blasmusikrepertoire. Die Geisbockmusikanten aus Aichhalden glänzten dann mit überwiegend böhmisch mährischer Blasmusik. Die beiden Sänger Marc Rempp und Bernd Wilhelm begeisterten das Publikum immer wieder.
Modern, rockig wurde es dann, als die Jugendkapelle der Harmonie die Bühne stürmte. Dirigentin Julia Schmid hatte wieder einmal ein tolles Programm zusammengestellt.
Den Abschluss bildeten dann die Musikkameraden aus Locherhof. Alle drei Gastkapellen kamen aus dem schwäbischen Kreisverband-Rottweil-Tuttlingen. Der Musikverein Locherhof brachte als musikalisches Gastgeschenk sogar das "Hochbadner Land" mit.

Nachdem die neu erbaute Festbühne beim Bayerischen Abend schon mit Bier begossen worden war, bewiesen die Locherhofer Musiker als stärkste Kapelle des Tages auch, dass die Statik der Bühne keine Wünsche offen lässt.

Bilder Sommerfest Harmonie Tennenbronn 2016

Bilder Sommerfest intern

Sommerfest Bayerischer Abend 2016

Sommerfest Bayerischer Abend 2016Einen rundum gelungenen Bayerischen Abend konnte er Musikverein Harmonie am 16.07.2016 verzeichnen. 4 Mannschaften hatten sichtlich Spaß bei den Gaudispielen, die Ewald Staiger und Regina Eschle als Ansager präsentierten. Vom klassischen Fingerhakeln bis zum witzigen Hendl-Parcours wurden die Teilnehmer mit Geschicklichkeit und Kraft gefordert. Unentschieden endete der reguläre Wettbewerb, so dass zweimal ein Stechen erforderlich war. Im Maßkrugstemmen hatten die Wurzelhexen dann die Nase vorn. Beste Unterhaltungsmusik boten die Bayerischen Harmonie Madels und Buam, so dass die Zuschauer viel Spaß und gute Unterhaltung hatten.

Bilder Sommerfest Bayerischer Abend 2016

Harmonie beim Dorffest 2016

Harmonie beim Dorffest 2016Die Harmonie war mit einem Stand und großem musikalischen Engagement beim Dorffest 2016 in Tennenbronn aktiv. Musikalisch eröffnete die Harmonie das Dorffest mit dem Fassanstich, den Oberbürgermeister Herzog vornahm. Am Stand der Harmonie wurden frittierte Kartoffelspiralen sowie Bierbowle angeboten. Beides fand sehr guten Absatz. Die Kleinbesetzung unter Leitung von Ewald Staiger spielte wiederholt am Samstagabend und am Sonntag vor dem Stand. Für Stimmung und Gesang sorgte einmal mehr Gerhard Merz. Der Flashmob, welcher am Sonntag stattfand, war ebenfalls maßgeblich von der Harmonie organisiert worden. Nachdem die Harmonie das Dorffest eröffnet hatte, endete das Dorffest auch wieder blasmusikalisch. Die Jugendkapellen von Frohsinn und Harmonie spielten gemeinsam am Sonntagabend auf der Festbühne

Bilder Harmonie beim Dorffest

Wiesenstetten Maifest 2016

Wiesenstetten Maifest 2016Einen tolles Unterhaltungskonzert konnte die Harmonie Tennenbronn wieder einmal auf dem Maifest in Wiesenstetten bieten. Am 1. Mai 2016 spielten die Musikerinnen und Musiker vor begeistertem Publikum im großen Festzelt in Wiesenstetten bei Empfingen auf. Wiederholt besuchten sich die Vereine bereits gegenseitig. Da das Schlammlochtauziehen nicht mehr stattfindet, drehte sich dieses Mal alles um die Musik. Gerhard Merz durfte zusammen mit Assistentin Sabrina Schütz auch noch den Fassanstich vornehmen. Publikum und Musiker wurden unfreiwilligerweise mit einbezogen. Nach dem zweiten Schlag saß der Zapfhahn jedoch fest und das Bier konnte von den Musikern verkostet werden.

Harmonie in Wiesenstetten

Frühjahrskonzert mit Andreas Kaletta

Frühjahrskonzert mit Andreas KalettaHöhepunkt des Frühjahrskonzert war der erste Konzertauftritt der Hauptkapelle mit Andreas Kaletta  als Dirigent. Der Präsident des Blasmusikverbands Schwarzwald-Baar Heinrich Glunz lobte in seiner Ansprache, dass bereits deutlich die positive Handschrift von Andreas Kaletta in der Hauptkapelle spürbar sei. Die Zuhörer erlebten eine mit viel Freude und Ausdruck aufspielende Harmonie. Bei Oregon von Jacob de Haan konnten die Zuhörer eine Dampflokomotive im Wilden Westen hören. Im Vorspiel zum 3. Akt in Lohengrin intonierten die Musiker melodiös den Brautchor. In St. Louis Blues Fantasie wurde der bekannte Jazzstandard durch Blues, Latin und Swing gekonnt durchbuchstabiert. Mit viel Gefühl und doch leicht beschwingt glänzte dann das Concerto d'Amore. Bekannte und grandios inszenierte Filmeldodien von James Bond waren in "Casino Royale" zu hören bevor in einem Solo für Akkordeon (Solistin Stefanie Staiger) und Blasorchester der berühmte Libertango von Astor Piazolla die Konzertgäste begeisterte. Das musikalische Feuerwerk wurde durch Fireworks, eine hervorragende Komposition von Thomas Doss, beendet und die Kapelle mit großem Applaus bedacht. Zwei Zugaben rundeten einen großartigen Konzertabend ab.
 
Dieses Jahr wurden 9 Musikerinnen und Musiker geehrt:
 - Fritz Grießhaber für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft
- Karl Weisser 50 Jahre
- Monika Kaltenbacher, Frank Borowski, Ulrich Grießhaber 40 Jahre
- Sonja Schneider, Carolin Klausmann 25 Jahre
- Josephine Klausmann und Carina Grießhaber zum Goldenen Leistungsabzeichen
Heinrich Glunz nahm die Ehrungen von Seiten des  Blasmusikverbands Schwarzwald-Baar vor.